Fünf neue Azubis bei Low & Bonar

07.08.2018

Mit der Ankunft der fünf neuen Azubis, heißt es gleichzeitig auch Abschied nehmen!

Von links nach rechts: Jana Hoff, Kristy Küppers, Marie-Louise Weidner & Ali Öztürk, Simon Roebers und Jan Mix
Von links nach rechts: Jana Hoff, Kristy Küppers, Marie-Louise Weidner & Ali Öztürk, Simon Roebers und Jan Mix

Es ist wieder soweit; wie jedes Jahr im August, dürfen wir auch dieses Mal bei Low & Bonar die neuen Auszubildenden begrüßen.
Das bedeutet auch, dass zwei Auszubildende nach drei Jahren Ausbildung, wie geplant, ihr erstes Karriere Ziel erreicht haben. Herzlichen Glückwunsch an Simon Roebers und Glena Poschen, zur erfolgreich bestandenen Prüfung.
Während Glena Poschen sich dazu entschieden hat, ihre Karriere bei Low & Bonar fortzuführen, müssen wir uns schweren Herzens von Simon Roebers verabschieden. Nach seiner Ausbildung strebt er ein Betriebswirtschaftsstudium in Köln an. Wir wünschen ihm dabei alles Gute.

Wir haben Simon ein paar Fragen zu seiner Zeit bei Low & Bonar gestellt.

Für Simon war seit dem Bewerbungsgespräch vor dreieinhalb Jahren klar, dass er die Ausbildung zum Industriekaufmann bei Low & Bonar machen möchte. Es war für ihn von Bedeutung, dass ihn die Branche, in der er arbeitet, auch wirklich interessiert und dass das Klima innerhalb des Betriebes stimmt. „Das Beste an der Zeit bei Low & Bonar waren definitiv die Kollegen.“, sagt Simon. „Wenn bei uns in der Firma mal nicht alles rund läuft, kann man sich auf seine Kollegen verlassen. Das ist unsere größte Stärke.“

Was ihm daran besonders gefiel, ist die Tatsache, dass er als Auszubildender nicht anders behandelt wurde als seine Kollegen und dass ihm ein hohes Maß an Verantwortung zugesprochen wurde. Zu Simons Aufgaben gehörten die Auftragsbearbeitung und das Entgegennehmen von Reklamationen. Das Wichtigste, was Simon in den drei Jahren gelernt hat, ist das selbstbewusste Auftreten am Telefon, die gute Kommunikation mit den Kollegen und auch mal „nein“ zu sagen.

Auf die Frage, ob er traurig ist, dass er Low & Bonar verlassen wird, antwortet Simon, dass er mit einem weinenden und mit einem lachenden Auge gehen wird. Natürlich freut er sich auch auf das was kommt. Gibt es etwas, dass du den neuen Azubis mit auf den Weg geben möchtest? „Haltet stets eure Augen und Ohren offen!“, sagt Simon. „Es gibt viele neue Dinge in kurzer Zeit zu entdecken, versucht einfach so viel wie möglich aus der Zeit mitzunehmen.“

Für die fünf neuen Auszubildenden geht es in vier verschiedenen Abteilungen unterdessen erst richtig los; die ersten beiden Tage sind die offiziellen Einführungstage und dienen dazu, die neuen Auszubildenden kennen zu lernen und ihnen zu erklären, was sie in den nächsten drei Jahren erwarten können.

Am ersten Tag gab es eine kleine Präsentation, den vorläufigen Ausbildungsplan und ein paar Informationen über Low & Bonar für die Auszubildenden, um sich einen Überblick zu verschaffen. Der zweite Tag wurde für einen Verwaltungsrundgang durch den Betrieb genutzt, damit die Auszubildenden die vielen Abteilungen und die zukünftigen Kollegen initial kennenlernen.

Wir haben mit den fünf Auszubildenden über Ihre bisherigen Erfahrungen und Erwartungen gesprochen:

Jan Mix macht eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration und freut sich auf die kommenden drei Jahre und ganz besonders auf den geregelten Tagesablauf. Er hofft auf eine spannende Zeit mit netten Kollegen, welche die gleichen Interessen haben wie er, sodass er auch in seiner Freizeit etwas mit ihnen unternehmen könnte. Jan wünscht sich zudem, dass er seinen Wissensstand erweitern kann und am Ende einen guten Abschluss erreicht. „Für mich ist es wichtig, dass ich am Ende gelernt habe, selbstständig zu arbeiten.“, sagt er.

Kristy Küppers und Marie-Louise Weidner machen eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Sie finden, dass das Beste an dieser Ausbildung ist, dass man über mehrere Wochen hinweg in alle Abteilungen hineinschnuppert und sich somit ein Bild davon machen kann, was einem am besten liegt. Des Weiteren bieten die vielfältigen Einblicke in die Geschäftsabläufe und in jedes Berufsfeld eine willkommene Abwechslung für die beiden.

Ganz besonders positiv empfinden die beiden, dass sich alle Mitarbeiter auf Augenhöhe begegnen und die Art und Weise, wie sich die Kollegen bei Low & Bonar Zeit für die Auszubildenden nehmen und ihnen alles ganz genau erklären und zeigen. „Man merkt einfach, dass Mitarbeiterzufriedenheit hier an erster Stelle steht“, sagt Marie-Louise. „Da ist es kein Wunder, dass Low & Bonar so einen guten Ruf genießt.“

Ali Öztürk hat sich für die Ausbildung zum Mechatroniker entschieden und möchte dabei so viel wie möglich lernen. Für ihn steht an oberster Stelle, dass er die Ausbildung erfolgreich absolviert und dabei viele neue Erfahrungen für sein Leben mitnehmen kann. „Ich finde es gut, dass man sich mit dem Lösen von Problemen auseinander setzen muss. Wenn etwas defekt ist, dann werden wir den Fehler korrigieren. Und die meisten Dinge, die man hier lernt, kann man auch im Alltag anwenden“, sagt Ali. Bei seiner Ausbildung beschäftigt er sich mit der Installation, Verbesserung und Wartung der Maschinen in der Produktion.

Jana Hoff macht die Ausbildung zur Marketingkommunikationskauffrau. Sie hat sich bewusst für die Ausbildung bei Low & Bonar entschieden, weil sie hier die Möglichkeit hat, ihre Kreativität in den praktischen Berufsalltag zu integrieren. Ganz besonders freut sie sich darauf, wie man lernt eine Website mitzugestalten. „Ich habe das Gefühl, dass ich gleich von Anfang an mit in die Arbeit eingebunden werde und dass ich Verantwortung trage.“, sagt sie. „Außerdem lernt man hier jeden Tag etwas neues, das macht es so vielseitig.“

Wir wünschen allen Auszubildenden viel Spaß und eine spannende und lehrreiche Zeit bei Low & Bonar und heißen euch hiermit offiziell Willkommen!





Ansprechpartner

Ansprechpartner

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner mit Kontaktdaten

MEHGIES ist die Premium Produkt Marke der Coated Technical Textiles Abteilung von Low & Bonar PLC.

Low&Bonar
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen